Referral-Spam von your-seo-promotion.com & Co. blocken

Liebe Webmaster*innen, seit einigen Tagen schon wird eine meiner Seiten regelmäßig über ominöse Referral-Links besucht, die teilweise sogar auf nichtexistente Unterseiten meiner Website verlinken. Die unnatürlichen Aufrufe stammen von Scam-Seiten wie Your-Seo-Promotion-Service.com, your-seo-promotion.com oder my-seo-promotion-service.com. Hinter all diesen Seiten steckt wohl ein und dieselbe Person / Unternehmen und scheinbar erscheinen regelmäßig neue Domains, die die eigenen Analytics Daten verfälschen und unbrauchbar machen.

Betrüger verfälschen Google Analytics

Ich möchte euch in diesem Artikel zeigen, wie ihr verfälschte Werte der Seitenaufrufe per Filter komplett aus eueren Analytics-Datenansichten ausschließen könnt, damit ihr auch weiterhin aussagekräftige Ergebnisse bei der Analyse eurer Seitenbesucher erhaltet. Vorab möchte ich jedoch kurz darauf eingehen, was es überhaupt mit dieser ausgeklügelten Masche auf sich hat.

Unregelmäßigkeiten im Website-Traffic
Traffic verfälscht: diese Unterseite existiert nicht einmal!

Ohne Frage liegt das Konzept dieses vorgetäuschten Traffics darin, Seitenbetreiber auf die Referral-URL zu locken. Frei nach dem Motto: „Wer ist denn das, wo wurde ich da verlinkt, dass mich so viele Leute über diesen Link erreichen?“. In der Praxis sieht es dann jedoch so aus, dass die vermeintlichen Seiten mit den Verlinkungen gar nicht wirklich existieren, sondern hier allerhand Black-Hat-Methoden genutzt werden, um Menschen zu trollen und womöglich sogar als Kunden zu gewinnen.

Letzteres ist höchstwahrscheinlich das primäre Ziel dieser Traffic-Attacken: denn auf der Verweisseite werden uns zwielichtige SEO-Services für unsere Website angeboten. Mein Rat an dieser Stelle: gar nicht erst die Scam-Seiten aufrufen und erst recht nicht irgendwelche Services von diesen Firmen in Anspruch nehmen! Schauen wir uns nun aber genauer an, wie wir die manipulierten Datensätze aus unserer Analytics-Ansicht herausfiltern können.

Filter für Your-Seo-Promotion-Service.com & Co. anlegen

In Google Analytics einen Filter anlegen
How-To: So legst Du einen Filter an

Dazu wählt ihr zuerst am linken Seitenrand im Hauptmenü von Google Analytics den Punkt „Verwaltung“. Es öffnet sich das Verwaltungs-Hauptmenü und dort könnt ihr direkt in der ersten Spalte eurer Property auf den Menüpunkt „Alle Filter“ klicken, um zur Filteransicht zu gelangen. Dort angekommen legt ihr mit einem Klick einen neuen Filter an. Wichtig ist, dass ihr beim Filtertyp „Benutzerdefiniert“ auswählt. Als nächstes gebt ihr dem Filter einen Namen, wie zum Beispiel Your-Seo-Promotion-Service.com Referral Filter. Für das Filterfeld wählt ihr vorerst „Kampagnen-Verweispfad“ und im Filtermuster gebt ihr die entsprechende Referral-URL, wie in diesem Fall Your-Seo-Promotion-Service.com ein.

Im nächsten Schritt muss noch ein zweiter Filter mit dem Filterfeld „Kampagnenquelle“ angelegt werden, um die schädlichen Seitenaufrufe wirklich aus jeder Statistik innerhalb Analytics zu verbannen. Auch hier entspricht das Filtermuster der URL des Problemverursachers: Your-Seo-Promotion-Service.com. Sind beide Filter gespeichert, werden nunmehr keine verfälschten Traffic-Daten der Scammer mehr in euren Statistiken auftauchen.

Hinweis: Bis die Filter vollständig greifen, kann es eine Weile dauern. Also nicht wundern, wenn die Aufrufe durch die Referrals noch nicht gleich herausgefiltert werden. Hier ist etwas Geduld gefragt – bei mir wurden die Statistiken aber immer im Laufe eines Tages aktualisiert und bereinigt.

Liste der verschiedenen Scam-Seiten

Nachtrag: da der Ansturm an Fake-Traffic scheinbar nicht aufhört, weil gefühlt täglich neue Scam-Seiten aus dem Boden schießen, habe ich an dieser Stelle alle mir bekannten Sites aufgelistet, die falschen Traffic generieren. Im Optimalfall erstellt ihr also direkt für all diese Seiten die entsprechenden Filter für Google Analytics.

  • free-seo-help.org
  • my-seo-promotion-service.com
  • my-seo-promotion.com
  • seo-services-with-results.com
  • worldwide-seo-services.com
  • get-seo-help.com
  • free-seo-consultation.com
  • affordable-link-building.com

Schlusswort: hört der Scam denn auf?

Angelegte Filter für Scammer-Domains
Allesamt herausgefilterte Betrügerseiten

Das war es auch schon! Da es leider nicht absehbar ist, wie viele dieser Fake-Seiten in naher Zukunft noch wie Unkraut aus dem Boden sprießen werden, gibt es auch keinen allumfassenden Filter. Dies bedeutet, dass ihr aktiv werden müsst, sobald neue Seiten sich als Verweispfad in eure Websitestatistiken geschummelt haben. Ich habe bereits 5 dieser bösartigen Betrügersites gefiltert. Schaut euch dazu gern die Liste auf der linken Seite an und übernehmt die Seiten direkt mit in eure Filter.

Ahoi.

Ramón

Ramón

Querdenker, Texter und Suchmaschinenoptimierer - der Schreiberling hinter Netzhappen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.