Wie komme ich an hochwertige Backlinks?

Liebste Leserschaft, heute möchte ich mich zu einer Problematik äußern, die so ziemlich jedem SEO ein Begriff sein sollte: das Linkbuilding. Zu gut Deutsch bedeutet dies so viel wie die Gewinnung von Hyperlinks von anderen Webseiten als der eigenen. Begleitet wird das Phänomen Linkbuilding und Backlinkaufbau aber von einem mehr oder weniger grauen Schleier und sich stark unterscheidenden Meinungen dazu. Ich für meinen Teil möchte zu dieser Debatte auch einmal meinen Senf dazugeben.

Linkaufbau: kurz und knapp erklärt

Links, bzw. Backlinks bekommt man im Internet auf Wunsch „an jeder Straßenecke“. Daher ist auch nicht jeder Link gleich ein wertvoller Link. Wir können anhand verschiedener Webseiten-Merkmale und Metriken hochwertige von minderwertigen Verlinkungen unterscheiden. Schnell offenbart sich eine unbequeme Wahrheit: gute und starke Links von anderen Domains sind rar und schwer zu bekommen. Während einige Webmaster schnell Budget für sogenannte „Linkplatzierungen“ zusammenkratzen, um an einigermaßen hochwertige Backlinks zu kommen, bin ich der Meinung, das geht auch anders. Zumal gekaufte Vernetzungen im Grunde genommen gegen die Richtlinien namenhafter Suchmaschinen verstoßen. Stattdessen möchte ich eine totgeglaubte Methode des Linkbuilding vorstellen, die sich im Rahmen des „White Hat SEO“ bewegt.

Hochwertige Backlinks durch Eigeninitiative

Die besten und hochwertigsten Backlinks für meine Projekte habe ich nämlich durch puren Ehrgeiz und Eigeninitiative erlangt – und das sogar kostenlos! Der Schlüssel zum Erfolg liegt meiner Meinung nach in einer offenen und ehrlichen Akquise. Um dies an einem Beispiel zu verdeutlichen: ich habe für ein Projekt 10 verschiedene Webmaster per E-Mail kontaktiert und sie darum gebeten, sich meine Seite anzuschauen und gegebenenfalls zu verlinken, wenn sie dies für angemessen halten. 4 von 10 angeschriebenen Seitenbetreibern haben meine Seite daraufhin tatsächlich freiwillig und völlig kostenlos von ihrer Website aus verlinkt. Von anderer Stelle kam entweder erst gar keine Antwort, selten auch mal eine Ablehnung. Man stelle sich dieses Szenario nun jedoch in einem etwas größeren Maßstab vor: würde ich 100 Webmaster kontaktieren, so bestünde für mich die Chance auf etwa 40 themenrelevante und hochwertige Backlinks! Das kann schon einiges ausmachen…

White Hat Linkaufbau: So funktioniert’s

Im Folgenden möchte ich euch gern schildern, wie genau ich bei dieser Methode vorgehe. Wichtig ist es zu aller Anfang sich mit allen speziellen Google Suchbefehlen vertraut zu machen. Schnell wird man erstaunt sein, wie gezielt man seine Suche im Netz mit nur wenigen Tricks und Zeichen einschränken bzw. filtern kann. Für mich hat sich folgende Kombinationen als besonders hilfreich herausgestellt:

KEYWORD +“Links“

KEYWORD +“Gastartikel“

KEYWORD +“Partner“

Das führt uns zu allen Seiten, die sich in irgendeiner Form mit unserem KEYWORD beschäftigen und gleichermaßen Linklisten, Gastartikel oder Partner-Seiten beinhalten.

Natürlich ist nicht jedes Ergebnis von Wert – hier ist selbstverständlich etwas Zeit und Arbeit gefragt. Ist die passende Seite jedoch erst einmal gefunden, kann der nächste Schritt schnell durchgeführt werden: die Kontaktaufnahme. Dafür greife ich zumeist auf die im Impressum angegebenen Emailadressen zurück.

An die Webmaster sende ich dann eine freundliche und ausdrucksstarke E-Mail, in der ich darum bitte, dass meine Seite als Verlinkung mit aufgenommen werden kann. An der Formulierung muss jeder selbst feilen – hier gibt es keine Erfolgsformel. Sinnig ist es aber sicherlich, den Mehrwert der eigenen Seite hervorzuheben. Ist ein solches Musterschreiben erst einmal fertiggestellt, kann es bequem per Copy & Paste an weitere potentielle Linkpartner verschickt werden.

Ab diesem Zeitpunkt heißt es dann: abwarten & Tee trinken. Mit etwas Glück bekommt man recht schnell die erste Antwort und vielleicht auch den ersten neuen hochwertigen Backlink.

Ahoi.

Ramón

Ramón

Querdenker, Texter und Suchmaschinenoptimierer - der Schreiberling hinter Netzhappen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.